INFORMATIONSHINWEIS ZUR DATENVERARBEITUNG

Diese Website ist Eigentum und wird von der Firma HAPPY RECRUITER SA, mit Sitz in Tirgu Mures, Str. Liviu Rebreanu, Nr.19, Jud. Mures, eingetragen im Handelsregister unter der Nummer j26 / 377/2010, CIF RO27016351, im Folgenden Happy Recruiter genannt.

Happy Recruiter verpflichtet sich, die Privatsphäre seiner Nutzer zu schützen und ist bestrebt, eine sichere Nutzererfahrung zu bieten. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie wir personenbezogene Daten, die wir über die Website sammeln und verwenden.

Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Erfassung, Verarbeitung und Übertragung Ihrer Daten, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben, zu.

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Daten wie in dieser Richtlinie beschrieben erfasst, verwendet und übertragen werden, ist es notwendig, die Nutzung unserer Plattform einzustellen. Wenn Sie sich gegen die Nutzung Ihrer Daten entscheiden, werden Ihre Konto- und Profilinformationen aus unserer Datenbank entfernt.

Die auf unseren Websites und Anwendungen gesammelten Informationen werden in der Europäischen Union gespeichert und unterliegen der Verordnung 679/2016.

SEHR WICHTIG: Diese Website ist ausschließlich für Personalvermittlungsspezialisten bestimmt. Sie ist keine Website für Personen, die auf der Suche nach einem Job sind.

Die von uns gesammelten Informationen

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie ein Recruiter-Konto erstellen:

  • Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Land und das Unternehmen, das Sie vertreten.

Wir sammeln Informationen über Sie, wenn Sie Ihr Personalvermittlerkonto nutzen:

  •  
  • Anmeldedaten, Informationen aus Interviews mit DORA's
  • Details zu den laufenden Stellenausschreibungen
  • Daten und Informationen in den Kontaktformularen auf der Website, wenn Sie uns schreiben

Wie wir die gesammelten Informationen verwenden

Ihre Informationen werden von Happy Recruiter zur Durchführung des ferngesteuerten Vertrags verwendet (Allgemeine Geschäftsbedingungen)

Wir werden die Informationen für die gesamte Statistik über die Produktivität der DORA-Lösung verwenden.

In einigen Fällen werden wir Ihre Daten auch dazu verwenden, die Rechte und das Eigentum von Happy Recruiter, die Rechte der Nutzer, Kandidaten, Mitarbeiter oder anderer interessierter Personen zu schützen, wie es das Gesetz verlangt.

Was ist die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten?

Für die Verarbeitung der persönlichen Daten der Recruiter, die ein Konto für die Nutzung der DORA-Lösung anlegen, ist die rechtliche Grundlage der Verarbeitung die Durchführung des Fernabsatzvertrages.

Für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Überwachung der Sicherheit der Bewerbung ist die rechtliche Grundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Überwachung der Anwendung zur Verbesserung der Sicherheit der Anwendung ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung das berechtigte Interesse.

Nicht zuletzt sind wir berechtigt, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Verwirklichung des öffentlichen Interesses oder zur Ausübung der öffentlichen Gewalt erforderlich ist, weil sie in unserer Verantwortung liegt.

Wer kann auf Ihre Informationen zugreifen

Die Informationen werden nicht an Drittunternehmen weitergegeben, außer an Dienstleister, die die DORA-Lösung nutzbar machen.

Happy Recruiter kann manchmal gezwungen sein, Ihre Daten an Dritte weiterzugeben, wie z.B. an lokale Behörden, Gerichte, Aufsichtsbehörden und/oder Strafverfolgungsbehörden, um geltende Gesetze und Vorschriften einzuhalten oder als Reaktion auf ein Gerichtsverfahren.

Wir werden Ihre persönlichen Daten auch an Dritte weitergeben, wenn wir Ihre Zustimmung haben oder um Betrug, Sicherheitsverletzungen oder technische Probleme aufzudecken, zu verhindern oder anderweitig zu behandeln oder um uns vor der Verletzung von Eigentumsrechten oder der Sicherheit von Happy Recruiter, Nutzern, anderen Kandidaten, Mitarbeitern und anderen betroffenen Personen zu schützen, oder in Fällen, die vom Gesetz vorgesehen sind.

Wie geben wir Informationen an Dritte weiter?

Wir werden Ihre persönlichen Daten nur für die nachfolgend beschriebenen Zwecke und an diese Dritten weitergeben. Happy Recruiter SA wird die notwendigen Massnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass die persönlichen Daten gemäss den geltenden Gesetzen verarbeitet, gesichert und übertragen werden.

Externe Dienstleister

Wo es notwendig ist, werden wir andere Unternehmen und Personen mit der Durchführung bestimmter Aufgaben beauftragen, die in unserem Namen zu unseren Dienstleistungen beitragen. So können wir beispielsweise personenbezogene Daten an Vertreter, Auftragnehmer oder Partner für das Hosting unserer Datenbanken, für Datenverarbeitungsdienste oder für die Zusendung von Informationen, die Sie angefordert haben, weitergeben. Wir werden diese Informationen an externe Dienstleister weitergeben oder diesen zur Verfügung stellen, soweit dies für die Bearbeitung Ihrer Anfragen notwendig ist. Diese Informationen dürfen von ihnen nicht für andere Zwecke verwendet werden, insbesondere nicht für eigene Zwecke oder für Dritte. Externe Dienstleister Happy Recruiter SA sind vertraglich verpflichtet, die Vertraulichkeit der persönlichen Daten zu respektieren.

Öffentliche Einrichtungen

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber öffentlichen Stellen nur dann offen legen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. So wird das Unternehmen beispielsweise auf Anfragen von Gerichten, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und anderen öffentlichen und offiziellen Behörden reagieren, zu denen auch solche Behörden und außerhalb des Wohnsitzlandes gehören können.

Internationale Übermittlungen personenbezogener Daten

Ihre Daten können an Empfänger mit Sitz außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt werden. Wir stellen sicher, dass alle Übermittlungen unter Beachtung der geltenden Datenschutzgesetze erfolgen, einschließlich des Abschlusses von Datenübermittlungsverträgen, falls erforderlich.

Alle Übermittlungen personenbezogener Daten in andere Länder als diejenigen, für die eine Entscheidung über die Angemessenheit des Datenschutzniveaus durch die Europäische Kommission getroffen wurde und die auf den offiziellen Websites aufgeführt sind, erfolgen auf der Grundlage von Verträgen, die die von der Europäischen Kommission angenommenen Standardvertragsklauseln oder andere geeignete Garantien gemäß dem geltenden Recht verwenden.

Die Liste der Länder, für die eine entsprechende Entscheidung getroffen wird, finden Sie unter dem folgenden Link https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_de

Unternehmensübertragungen

In Verbindung mit einer Reorganisation, Umstrukturierung, Fusion oder Verkauf oder einer anderen Übertragung von Vermögenswerten (zusammenfassend als "Unternehmensübertragung" bezeichnet) werden wir Daten, einschließlich personenbezogener Daten, in einem angemessenen Umfang und wie für die Unternehmensübertragung erforderlich übertragen, und unter der Voraussetzung, dass die empfangende Partei sich bereit erklärt, Ihre personenbezogenen Daten gemäß den geltenden Datenschutzbestimmungen zu respektieren. Das Unternehmen wird weiterhin die Sicherheit und Vertraulichkeit aller personenbezogenen Daten gewährleisten und betroffene Nutzer benachrichtigen, bevor personenbezogene Daten Gegenstand einer anderen Richtlinie zur Verarbeitung personenbezogener Daten werden.

Wie lange werden wir personenbezogene Daten aufbewahren?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nicht länger, als es für den Zweck, für den wir sie aufbewahrt haben, oder zur Erfüllung einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung erforderlich ist.

  • Daten, die sich auf das Konto in der Plattform beziehen: bis zur Schließung des Kontos in klarer Form und archiviert für 36 Monate danach, um das Bestehen eines Vertrages zwischen den Parteien zu beweisen.
  • Die Daten im Kontaktformular 6 Monate ab dem Zeitpunkt der Kontaktaufnahme.

Ihre gesetzlichen Rechte

Als betroffene Person haben Sie bestimmte gesetzliche Rechte hinsichtlich der von uns erhobenen personenbezogenen Daten. Happy Recruiter SA respektiert Ihre individuellen Rechte und nimmt Ihre Interessen entsprechend wahr.

  • Das Recht auf Berichtigung: Sie können von uns die Berichtigung der Sie betreffenden persönlichen Daten erhalten. Wir unternehmen angemessene Anstrengungen, um die persönlichen Daten - die kontinuierlich verwendet werden und sich in unserem Besitz oder unter unserer Kontrolle befinden - korrekt, vollständig, aktuell und relevant zu halten, basierend auf den neuesten uns zur Verfügung stehenden Informationen.
  • Recht auf Einschränkung: Sie können von uns die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten erhalten, wenn:
    • Sie die Richtigkeit der persönlichen Daten für den Zeitraum, in dem wir die Richtigkeit überprüfen müssen, in Frage stellen,
    • die Verarbeitung illegal ist und Sie bitten um die Einschränkung der Verarbeitung und nicht um die Löschung der persönlichen Daten,
    • wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, sondern Sie diese zur Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts anfordern, oder
    • Sie widersprechen der Verarbeitung in der Zeit, in der wir prüfen, ob unsere berechtigten Motive Vorrang vor Ihren haben.
  • Recht auf Zugang: Sie können von uns Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, einschließlich der Information, welche Kategorien von personenbezogenen Daten wir besitzen oder kontrollieren, wozu sie verwendet werden, wo wir sie sammeln lassen, wenn sie nicht direkt von Ihnen gesammelt wurden und an wen sie gegebenenfalls weitergegeben wurden. Sie können von uns kostenlos ein Exemplar mit den von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten. Wir behalten uns das Recht vor, für jede weitere Kopie, die Sie anfordern, eine angemessene Gebühr zu erheben.
  • Recht auf Übertragbarkeit: Auf Anfrage werden wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit technisch möglich, an einen anderen Betreiber übertragen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Zustimmung beruht oder zur Vertragserfüllung notwendig ist. Anstatt eine Kopie Ihrer Daten als persönliche Angelegenheit zu erhalten, können Sie verlangen, dass wir Ihre Daten direkt an einen anderen, von Ihnen angegebenen Betreiber übermitteln, sofern dies technisch möglich ist.
  • Das Recht auf Löschung: Sie können von uns die Löschung der personenbezogenen Daten verlangen, wenn:
    • Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder anderweitig verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
    • Sie das Recht haben, der weiteren Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen (siehe unten) und dieses Widerspruchsrecht auszuüben;
    • personenbezogene Daten unrechtmäßig verarbeitet worden sind;

Es sei denn, die Verarbeitung ist notwendig:

    • zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, die eine Verarbeitung durch uns erfordert;
    • insbesondere zur Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen an die Vorratsdatenspeicherung;
    • zur Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts.
  • Recht auf Widerspruch: Sie können der Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund Ihrer besonderen Situation jederzeit widersprechen, sofern die Verarbeitung nicht auf Ihrer Einwilligung, sondern auf unseren berechtigten Interessen oder denen eines Dritten beruht. In diesem Fall werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können begründete, berechtigte Gründe und ein erhebliches Interesse an der Verarbeitung oder an der Feststellung, Ausübung oder Verteidigung eines Rechts nachweisen. Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen, geben Sie bitte an, ob Sie die Löschung der personenbezogenen Daten oder die Einschränkung unserer Verarbeitung durch uns wünschen.
  • Recht auf Beschwerde: Im Falle eines angeblichen Verstoßes gegen das geltende Gesetz über die Vertraulichkeit können Sie bei der Datenschutzaufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen.

Kontaktdaten: Nationale Aufsichtsbehörde für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Anschrift: G-ral Boulevard. Gheorghe Magheru 28-30, Sektor 1, Postleitzahl 010336, Bukarest, Rumänien Email: anspdcp@dataprotection.ro

Bitte beachten Sie:

Zeitraum: Wir werden versuchen, die Anfrage innerhalb von 30 Tagen zu erfüllen. Die Frist kann jedoch aus besonderen Gründen, die das spezielle Rechtssystem oder die Komplexität der Anfrage betreffen, verlängert werden.

Beschränkung des Zugangs: In bestimmten Situationen können wir Ihnen aufgrund gesetzlicher Bestimmungen keinen Zugang zu allen oder einem Teil Ihrer persönlichen Daten gewähren. Wenn wir Ihren Antrag auf Zugang ablehnen, werden wir Sie über den Grund für die Ablehnung informieren.

Unmöglichkeit der Identifizierung: In einigen Fällen können wir aufgrund der in Ihrem Antrag angegebenen Identifikationselemente nicht nach Ihren persönlichen Daten suchen. In solchen Fällen, in denen wir Sie nicht als betroffene Person identifizieren können, können wir Ihrer Bitte um Ausübung der in diesem Abschnitt beschriebenen gesetzlichen Rechte nicht nachkommen, es sei denn, Sie geben uns zusätzliche Informationen, die es Ihnen ermöglichen, sich zu identifizieren.

Wenn Sie Klarheit oder Unzufriedenheit mit der Art und Weise haben, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen, können Sie uns jederzeit an daprof@happyrecruiter.com schreiben, und unser Datenschutzbeauftragter wird Ihnen gerne antworten.

Diese Version wurde am 29.01.2020 aktualisiert.